Abwasser

Durch den guten Aus­bau­standard der Schweizerischen Klär­anlagen hat sich der Zu­stand unserer Bäche, Flüsse und Seen in den letzten dreis­sig Jahren stark ver­bessert.

Die Klär­anlagen sind so konzi­piert, dass sie Nähr­stoffe fast voll­ständig ent­fernen können. Mikro­ver­un­reinigungen können ohne eine zusätzliche Reinigungsstufe nicht oder nur beschränkt ab­ge­baut werden.

Mikro­ver­un­reinigungen sind organische Spuren­stoffe. In der Schweiz gibt es laut Bundesamt für Umwelt (BAFU) über 30’000 unter­schied­liche Stoffe, die als Mikro­ver­un­reinigungen klas­sifi­ziert werden. Einige dieser Stoffe können sich bereits in sehr tiefen Konzen­trationen nach­teilig auf Gewäs­ser und deren Lebe­wesen aus­wirken.

Durch unseren all­täg­lichen Gebrauch gelangen Rück­stände von Medi­kamenten sowie von Reini­gungs- und Körper­pflege­mit­teln über die Klär­anlagen in die Gewäs­ser. Dort, wo der ein­ge­leitete An­teil an ge­reinig­tem Abwas­ser hoch ist, können eben diese Mikro­ver­un­reinigungen umwelt­be­ein­trächti­gende Konzen­tra­tionen er­reichen. Beispiels­weise kön­nen laut BAFU

  • einige Schmerz­mittel bei Mensch und Tier ernst­hafte gesund­heit­liche Schäden ver­ur­sachen
  • hormon­aktive Stoffe die Fort­pflanzung von Wasser­lebe­wesen be­ein­trächtigen
  • einige Stoffe das Immun­system schädigen
  • einige Stoffe Verhaltens­störungen beim auf Geruch basieren­den Orientierungs­ver­mögen mancher Organis­men ver­ur­sachen

Im Rahmen einer Revision des Gewässerschutzgesetzes hat das Parlament beschlossen ausgewählte Kläranlagen (voraussichtlich mehr als 100 Anlagen) mit einer weiteren Reinigungsstufe auszurüsten, um die besagten Mikroverunreinigungen grösstenteils abzubauen.

Oxidierung mit Ozon ist hier­zu ein sicheres, ein­faches und im Ver­gleich zu anderen Methoden kosten­güns­tiges Ver­fahren. Ein positiver Neben­effekt ist, dass das Ab­was­ser dabei fast voll­ständig des­in­fiziert wird.

Rheno Umwelt­technik AG hat sich in der Schweiz seit den Sechziger­jahren zum Markt­führer in der An­wen­dung von Ozon zur Be­hand­lung von Schwimm­bad­wasser und Trink­wasser ent­wickelt. In dieser Zeit wurden über 1200 Ozon­erzeugungs­anlagen aus­ge­legt, geliefert und instal­liert.

Unsere Firma liefert Komponenten und schlüssel­fertige An­lagen zur Ozon­produk­tion, um Mikro­ver­un­reinigungen im Abwa­sser weit­gehend zu elimi­nieren. Wir ver­fügen über lang­jähriges Experten­wissen in den Gebieten Ozon, Verfahrens­technik und Anlagen­bau. Dabei planen und bauen wir in der ganzen Schweiz und verfügen über eine flächen­deckende Service-Organisation mit Technikern aus der jewei­ligen Region.

Produkte für Abwasser

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Mehr Informationen

Stellen Sie uns eine Frage, teilen Sie uns Ihre Idee mit oder erfahren Sie mehr über das, was wir tun. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten.

Zurück