OSEC® Hypochlorit-Bereitungsanlagen

Anlagen zur vor Ort-Bereitung von Hypochloritlösung basieren auf der Elektrolyse von Sole.
Die Anlagen bereiten Natriumhypochloritlösung vor Ort je nach Bedarf. Das Verfahren ist günstiger als handelsübliche Chlorbleichlauge dosierfertig einzukaufen. Darüber hinaus ist die frisch zubereitete Lösung wirksamer. Die OSEC® Anlagenserie ist für viele Anwendungen geeignet. Diese reichen von der Desinfektion von Trinkwasser bis zu Seewasser-/off shore Applikationen

OSEC® L Chlor-Elektrolyse-Anlage
Das Besondere an der Elektrolyse-Anlage OSEC® L ist ihr modularer Aufbau.
Die kompakt gebaute Anlage ist mit bis zu vier Elektrolysezellen ausgestattet und produziert je Zelle 100 g/h Chlor, also maximal bis zu 400 g/h Chlor. Wie andere Elektrolyse-Anlagen auch, bereitet die Anlage nach Bedarf frische und stabile Natriumhypochloritlösung aus Sole, enthärtetem Wasser und Strom. Die Anlage lässt sich vollautomatisch steuern. Die Bedienung am 4 Zoll großen Touchpanel ist anwenderfreundlich gestaltet.

OSEC® B-Pak Chlor-Elektrolyse-Anlage
Durch den Rahmenaufbau der OSEC® B-Pak Anlage, mit der Hypochlorit-Lösung vor Ort bereitet wird, lässt sich die Anlage schnell installieren. Die Anlagen werden komplett verdrahtet und geprüft angeliefert. Sie sind sicher zu betreiben und zu warten.
Die OSEC® B-Pak-Anlage erzeugt eine 0,8 prozentige Natriumhypochlorit-Lösung durch die Elektrolyse von Sole. Ausgangsstoffe sind Wasser, Salz und Strom. Durch die Vor-Ort-Herstellung von Natriumhypochlorit bei Bedarf werden Gefahren, die bei der Lagerung und dem Transport von Chlorgas oder handelsüblicher Natriumhypochlorit-Lösung gegeben sind, vermieden. So ist die OSEC B-Pak-Anlage überall ideal, wo gechlort werden soll. Durch die niedrige Konzentration der produzierten Lösung wird Korrosion vermieden, ebenso der Abbau von aktivem Chlor während der Lagerung. Dieser tritt bei höher konzentrierten Lösungen (10 – 15 %) auf.

OSEC®-B Elektrolyse-Anlage
Die Wallace & Tiernan® Chlor-Elektrolyse-Anlage OSEC®-B erzeugt Natriumhypochlorit-Lösung durch Elektrolyse von Salzsole in membranlosen, einmal durchströmten Zellen.
Die OSEC-B-Anlagen werden im Rahmen aufgebaut angeboten und reduzieren damit den Montageaufwand vor Ort erheblich. Die Natriumhypochlorit-Lösung wird in monopolaren Zellen aus Wasser, Salz und Strom hergestellt. Somit ist die Anwendung unabhängig von der Beschaffung handelsüblichen Chlors, mögliche Gefahren durch Transport oder Handling von Hypochlorit werden umgangen. Die Betriebskosten sind signifikant niedriger und es treten im Vergleich zu handelsüblicher Chlorbleichlauge weniger Desinfektionsnebenprodukte (DNP) auf. Durch den automatischen Betrieb können OSEC-Anlagen ohne Personaleinsatz betrieben werden.

OSEC®-NXT Membranelektrolyse-Anlage
Die Serie der OSEC®-NXT Membranelektrolyse- Anlagen wird in öffentlichen Schwimmbädern, in Trinkwasserapplikationen und in der Industrie eingesetzt. Die effizienten Anlagen stellen eine Alternative zu Chlorgasanlagen dar.
Sie kommen dort zum Einsatz, wo der Umgang mit Chlorgasflaschen vermieden werden soll.
Mit den OSEC-NXT-Systemen wird aus ungefährlichen Ausgangsstoffen, gesättigter Sole und enthärtetem Wasser, im Membranelektrolyse-Verfahren Natriumhypochloritlösung bereitet.
Diese Lösung ist gemäß DIN 19643 zur Desinfektion von Schwimmbeckenwasser zugelassen.
Die Enthärtungsanlage ist im Aufbau integriert.

Fähigkeiten

Gepostet am

26. November 2019

Zurück