Gasdosiertechnik

Vor über 100 Jahren haben Charles F. Wallace und Martin F. Tiernan in New York die erste Chlorgasdosieranlage in Betrieb genommen. Seitdem ist Chlorgas die am häufigsten eingesetzte Chemikalie zur Desinfektion von Wasser.

Die V-Düse macht den Unterschied

Die weltweit bewährte V-Regeldüse gewährleistet eine zuverlässige und exakte Gasdosierung. Sie besteht aus einem präzisionsgekerbten Schaft, der in einen ringförmigen Sitz verschoben wird. Jede Position des Schaftes im Sitz ergibt eine reproduzierbare Größe der Öffnung mit entsprechender Dosiermenge. Die V-Düse sorgt für eine genaue Gasdurchflussregelung und eine hervorragende Reproduzierbarkeit der eingestellten Dosiermenge. Die Gasdosiermenge kann über die V-Regeldüse entweder manuell oder automatisch eingestellt werden.

Gasdosiersystem V10k™

Die bewährten Vollvakuum-Dosiersysteme V10k Automatik und Manuell dosieren bis zu 15 kg/h verschiedene Gase, beispielsweise Chlorgas. Besonderes Merkmal der V10k Vollvakuum-Dosiersysteme ist die Wallace & Tiernan® V-Regeldüse. Die V-Düse gewährleistet einen großen Regelbereich und eine sehr hohe Reproduzierbarkeit. Die V10k-Systeme arbeiten nach dem indirekten Verfahren: Aus Betriebswasser und Gas (z. B. Chlorgas) wird am Ort des Einsatzes mittels Injektor eine Chlorlösung hergestellt.

Gasdosierzubehör V-015, A-015, AU-015

Automatische Umschalter mit CCU Steuereinheit. Eine einwandfreie Desinfektion von Trink-, Schwimmbecken- und Prozesswasser mit gasförmigen oder flüssigen Medien ist nur dann gewährleistet, wenn die Versorgung mit diesen Chemikalien nicht unterbrochen wird. Für diesen Zweck stehen verschiedene automatische Umschalter zur Verfügung, die idealer Weise dann von einem zum anderen Behälter umschalten, wenn einer davon nahezu vollständig entleert ist. So werden die zur Verfügung stehenden Chemikalien optimal genutzt.

Wallace & Tiernan® Anlagen bieten Umschalter für Vakuum-, Gasdruck- und Flüssigdosiersysteme für Chlor und Schwefeldioxid.

Zurück
de_DEGerman
fr_FRFrench de_DEGerman