Vakuumanlagen

für einen einfachen Einsatz von Ozon

Vakuumanlagen arbeiten im Unterdruck. Der Unterdruck wird mit einem Injektor erzeugt. Der erzeugte Unterdruck führt die Umgebungsluft durch einen vorgeschalteten Trockner in den Ozonerzeuger. Mittels stiller elektrischer Entladung wird aus dem in der  Luft enthaltenen Sauerstoff Ozon erzeugt und mittels Injektor (Venturi) ins Prozesswasser dosiert.

Spezifikation:

Leistung: 10 gO3/h…3 kgO3/h grösser auf Anfrage
Konzentration nominal: 20 gO3/m3

Fähigkeiten

Gepostet am

26. November 2019

Zurück